BUSINESS WOMEN´S SOCIETY

Die Vision der Business Women´s Society ist es ein Netzwerk mit Perspektive zu schaffen. Unserem Verständnis nach können Frauen die Ihre Weiblichkeit leben besser miteinander agieren, einander unterstützen, ihre eigenen Ziele erreichen und schlussendlich ein glücklicheres Leben führen. Doch durch unseren Alltag und den damit verbundenen Stress immer perfekt funktionieren zu müssen, verlieren wir uns oft und damit auch unsere Weiblichkeit. Unserem Verständnis nach braucht es 12 Eigenschaften um wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Diese 12 Charakteristika bauen aufeinander auf und bilden in ihrer Gemeinsamkeit unsere Definition von Weiblichkeit. In Seminaren, Workshops, Veranstaltungen, Webinaren und Beiträgen wollen wir diese 12 Eigenschaften fordern und fördern und Frauen den Weg in ein erfülltes und ausgeglichenes Leben aufzeigen.

1. Präsenz

Präsenz ist die Fähigkeit zugegen zu sein, im hier und jetzt. Es ist die Ausstrahlung der eigenen Person, die dein Gegenüber wahrnimmt. Es bedeutet physisch und geistig im Momentum zu sein um klar und kraftvoll Aufzutreten zu können. Präsent sein verstärkt die eigene Vitalität, die für eine gelebte Weiblichkeit relevant ist. Weiblichkeit ist also das bewusste Auftreten.

2. Empathie

Empathie ist die Bereitschaft und Fähigkeit zunächst in sich selbst hineinzuhorchen und somit auch in die Gedanken- und Gefühlswelt anderer Menschen. Mitgefühl und Verständnis aufbringen ist ein wichtiger Aspekt, um das Gefühl der Geborgenheit zu vermitteln. Empathie im Sinne der Weiblichkeit ist also die Fähigkeit sich der eigenen Verletzlichkeit und die deiner Umgebung bewusst zu sein und gleichzeitig Geborgenheit geben zu können.

3. Neugierde

Neugierde ist die Fähigkeit sich auf etwas Ungewöhnliches und Unbekanntes einzulassen um seine Umwelt verstehen und entdecken zu können. Sie ist die Grundlage für ein evolutionäres Leben. Mit Neugierde lassen sich neue Erfahrungen machen und das eigene Ich besser kennenlernen. Neugierde ist notwendig, um seine Weiblichkeit zu entdecken, auszuprobieren und bewusst auszuleben.

4. Ausgeglichenheit

Ausgeglichenheit ist eine balancierte Mischung aus Aufregung und Ruhe, Anspannung und Entspannung, Hektik und Gelassenheit. Ausgeglichenheit impliziert einen gesunde Umgang mit den eigenen Emotionen und Bedürfnissen. Ausgeglichene Frauen sind reflektiert, kritikfähig und meinungsstark.

5. Zielstrebigkeit

Zielstrebigkeit ist eine zentrale Fähigkeit um seine Vorstellungen und Ziele umsetzen zu können, also eigene Visionen zu erkennen und ihnen Raum zu lassen. Zielstrebige Frauen haben eigene Wünsche, die sie bewusst anstreben, wobei sie sich von Hindernissen nicht beirren lassen.

6. Mut

Mut erfordert die Entschlossenheit sich einer unangenehmen Situation zu stellen und Widerstand zu leisten. Es ist das Austreten aus der gewohnten, gemütlichen Situation in eine risikoreiche Situation. Mut ist ausschlaggebend, um etwas Essentielles bewegen zu können und für eine Veränderung oder Verbesserung einzustehen. Mutige Frauen stehen für etwas Großes ein, hinterfragen, brechen Muster auf und verändern die Welt.

7. Leidenschaft

Leidenschaft ist die Fähigkeit sich mit großer Begeisterung und Hingabe seinen Träumen, Visionen und Zielen zu widmen. Die intensive und passionierte Verfolgung der eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Ziele sind für das eigene Wohlbefinden essentiell. Leidenschaftliche Frauen verstehen das Leben mit Euphorie und Positivität zu bestreiten.

8. Selbstbewusstsein

Selbstbewusstsein bedeutet sich seiner Rechte und Bedürfnisse bewusst zu sein und dementsprechend frei zu handeln. Die eigenständige Entscheidung zu denken, zu fühlen und zu sprechen ist ausschlaggebend für ein selbstbestimmtes Dasein einer Frau. Das damit einhergehende, selbstbewusste Auftreten bedeutet Risiken und Niederlagen zu akzeptieren und sich Herausforderungen bewusst zu stellen.

9. Stärke

Stärke appelliert an die innere Kraft, schwierige und komplizierte Situationen durch sicheres und ruhiges Auftreten zu bewältigen. Sich seiner Stärken bewusst zu sein und diese gekonnt einzusetzen ist wichtig. Schwächen sind teil seiner Selbst und müssen akzeptiert werden. Starke Frauen denken lösungsorientiert und sind mutig anders zu denken.

10. Dankbarkeit

Dankbarkeit ist die Anerkennung für Materielles und Nichtmaterielles. Es ist das bewusste Schätzen und Respektieren der eigenen Fähigkeiten, Persönlichkeit und des Aussehens. Dankbarkeit fördert emotionales und körperliches Wohlbefinden und verstärkt das positive Gefühl für sich selbst und seiner Umgebung. Dankbare Frauen treten zuvorkommend, ausgeglichen und selbstbewusst auf.

11. Intuition

Intuition bedeutet die angeborene Fähigkeit zu haben, mit einer ausgeprägten Empathie sowie einem Bauchgefühl feinste Impulse der Umgebung und inneren Regung zu erhören und bewusst darauf zu reagieren. Durch intuitives Handeln findet eine enge Verbindung zur persönlichen emotionalen Ebene statt, man verlässt das rein logisch vernünftige Denken und traut sich mehr den Instinkten zu folgen. Weibliche Intuition ist ein Besinnen auf unsere mütterlichen Urinstinkte.

12. Engagement

Engagement ist der freiwillige Einsatz und die Bereitschaft zu unterstützen. Es ist der Wille Anteil und Teilhabe an der Gesellschaft und seiner Umgebung zu haben und durch die eigene Hingabefähigkeit etwas Positives, Nachhaltiges bewirken zu wollen. Engagierte Frauen treten für demokratische Werte, soziale Gerechtigkeit, Gleichberechtigung und Fortschritt ein.